Narkosebehandlung

Schmerzfreie Behandlung

Ruhende Frau

Unser Ziel ist eine möglichst schmerzfreie Behandlung. Dafür bietet die moderne Zahnmedizin dem Zahnarzt verschiedene Möglichkeiten an: bei kleineren Behandlungen ist die Lokalanästhesie Mittel der Wahl.

Die Lokalanästhesie, also eine lokale Betäubung, wird vom Zahnarzt genau in den Bereich, d. h. in das Nervenareal eingebracht, welches den zu behandelnden Zahn betrifft. Sollten Sie Angst vor der Spritze haben, können wir auf Wunsch ein oberflächliches Betäubungsgel einsetzen. In der Regel werden die von uns verwendeten, modernen Mittel sehr gut vertragen und sind problemlos einsetzbar.

Für umfangreiche Zahnbehandlungen kann eine Vollnarkose die sinnvollere Alternative sein. Gerade bei Risiko- und Angstpatienten ist eine Vollnarkose häufig eine sehr gute Lösung, da das Stressempfinden stark reduziert wird. Auch wenn wir in den meisten Fällen ohne eine Vollnarkose die notwendigen Behandlungen durchführen können, zeigt unsere Erfahrung, dass die Vollnarkose sehr gut angenommen wird. Sie wird in unserer Praxis von einem erfahrenen Anästhesisten begleitet, der den Patienten über den gesamten Zeitraum betreut und überwacht. Ihm zur Seite steht ein Assistent, so dass eine lückenlose Betreuung gewährleistet ist.

Nach der Einleitung der Narkose befinden Sie sich in einem tiefen Schlafzustand. Wie lange dieser anhalten soll, kann unser Anästhesie-Team genau steuern. Auch besonders lange Eingriffe können so in nur einem Behandlungstermin durchgeführt werden. Nach einer Narkose bleibt der Patient für zwei Stunden zum Aufwachen unter ärztlicher Überwachung und darf danach nicht selbst mit dem Auto fahren.

Ist die Entscheidung für eine Behandlung unter Vollnarkose gefallen, führen wir ein ausführliches Gespräch, um alle gesundheitlichen Fragen und den geplanten Ablauf im Detail zu klären.

ABLAUF DER VOLLNARKOSE

· Vor dem Behandlungstermin dürfen Sie sechs Stunden nichts mehr essen oder trinken.

· In der Praxis erwartet Sie Ihr Anästhesist bereits, klärt verbliebene Fragen und leitet dann die Narkose ein.

· Während der Behandlung überwacht der Anästhesist die Narkosetiefe und Ihre Vitalfunktionen.

· Nach der Narkose bleiben Sie bei uns unter ärztlicher Überwachung, bis der Anästhesist Sie entlässt und Sie von Ihrer Begleitperson nach Hause gebracht werden.

© 2019 Dr. Holtkamp - Zahnarztpraxis für Prophylaxe und Zahnerhalt

Google Bewertung
5.0
Basierend auf 21 Rezensionen
Nach oben